Ein Urlaub am Starnberger See ist auch für Sportbegeisterte und Unternehmungslustige die perfekte Wahl. Ob Windsurfen, Segeln oder Radfahren am Seeufer – es gibt eine ganze Reihe von Aktivitäten, die Ihren Urlaub am Starnberger See in ein unvergessliches Erlebnis verwandeln.

Windsurfen und Segeln auf dem Starnberger See

Die Surfschule Starnberger See in Münsing bietet Surf- und Segelkurse für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene an. Das Wassersportcenter ist vom 1. April bis 31. Oktober montags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Nähere Informationen gibt es hier: www.surfschule-starnbergersee.de

Bootfahren

Leihen sich einfach ein Tret-, Ruder- oder Elektroboot aus. Genießen Sie die Seeidylle und erleben Sie eine herrliche Rundfahrt. Boote erhalten Sie bei verschiedenen Verleihern in der Nähe des Seehotels Leoni. Fragen Sie bitte einfach an der Rezeption nach den Kontaktdaten.

Wildwasser Raften

Gönnen Sie sich einen unvergleichlichen „Adrenalinkick“. Bezwingen Sie in einem Schlauchboot die wilden Passagen der Isar. Nahe dem Starnberger See können Sie mit einer Gruppe von sechs Personen ein wahres Abenteuer erleben. Sie haben die Wahl aus mehreren Schwierigkeitsgraden und können so die ideale Route festlegen. Mehr Informationen: www.snowandraft.de

Radtouren am See

Bringen Sie Ihr eigenes Bike mit oder leihen Sie sich eines vor Ort. Eine besonders attraktive Tour führt Sie am Ostufer des Starnberger Sees vorbei. Los geht es am Bahnhof Starnberg und dann immer das Ufer des Sees entlang. Die Strecke führt vorbei am Freibad, nach Kempfenhausen und Berg. Nach einiger Zeit gelangt man zum Gedenkkreuz, das an König Ludwig II. erinnert. Im weiteren Verlauf des Radweges geht es zum Bismarckturm und weiter bis nach Mathal. Von hier aus führt der Weg weiter am See entlang wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Länge der Strecke beträgt insgesamt etwa 20 Kilometer. Kontaktdaten von Fahrradverleihen rund um den See bekommen Sie an der Hotelrezeption.